fav
Künstler:
Typ:
Datum:
Titel / Künstler
Datum
 Typ 
Interview mit An Cafe an der Fanime Con
Datum: 2008.08.14
 Interview 
Künstler:   An Cafe  
Datum Interview: 2008.05.25
An Cafe reisten zum ersten Mal in die Vereinigten Staaten im Juni 2007 im Rahmen der A-kon in Dallas, Texas. Nippon Project bekam damals keine Gelegenheit, ein Interview zu führen, doch diesmal, an der Fanime Con im Mai 2008, kurz bevor An Cafes Welt Tournee "Nyappy Go Around the World" zu Ende ging, klappte es schliesslich.

Nippon Project wurde die Möglichkeit gegeben, am 26. Mai ein kurzes, privates Interview mit der Oshare Kei Band zu halten, bevor sie sich dem anschliessenden Q&A vor den Fans stellten.



Wie fühlt es sich an, eure erste Welttournee erfolgreich zu beenden?

Teruki: Es war eine wirklich wundervolle Erfahrung, und eine lange Reise. Aber es war sehr toll für uns, da es das erste Mal war. Wir sind sehr glücklich.

Könntet ihr uns einige gute oder schlechte Erfahrungen nennen, die ihr in den letzten Monaten gemacht habt?

Kanon: In Paris, als ich gerade eine Dusche nahm, wollte das warme Wasser einfach nicht herauskommen. Es war wirklich sehr kalt.

Miku: Oh! Wir waren in einem roten Tour Bus und es wurde uns verboten, Number 2 darin zu spielen, aber wir haben es trotzdem getan.

Teruki: Ich weiss nicht, ob ich es eine gute oder eine schlechte Erfahrung nennen soll, aber ein Fan hat mich während eines Konzerts gepackt. (lacht)

(Die Mitglieder von An Cafe sprechen untereinander und lachen, als sie sich an ein Erlebnis erinnern)

Miku und Teruki erzählen die Geschichte zusammen: In Deutschland, nach einer Show, sagte ein Mädchen backstage zu uns "Oh Hi! Hallo!, und natürlich dachten wir zuerst, dass sie zur Crew gehörte, aber nach einiger Zeit dachten wir "du gehörst nicht zum Staff, oder?", und alle begriffen, dass dies der Fall war, also musste sie gehen.

Miku: Es war ein gutes Erlebnis. Und wir machten die Fotos für unser erstes Fotobuch Antic Cafe Shashinshu in Europa.

Wisst ihr schon, wann es veröffentlicht wird?

(Alle Mitglieder sehen sich fragend an und Miku und Teruki tauschen sich kurz aus, bevor Teruki antwortet)

Teruki: Ende Juni oder anfangs Juli.

Gibt es etwas, was ihr hier unbedingt erleben wolltet, aber nicht dazu kamt, weil euch die Zeit fehlte?

Teruki: Normalerweise haben wir keine Meet&Greets neben den Konzerten; diese gibt es in Japan unabhängig von einer Tour. Hier hatten wir leider keine Zeit dafür... also sind wir sehr enttäuscht.

Was werdet ihr als erstes tun, wenn ihr nach Hause kommt?

Yuuki: Etwas Gutes essen. Ich will eine Menge weisser Reis.
Miku: Ich möchte meinen Welpen Nyappy sehen.
Takuya: Es gibt ein Restaurant namens Matsurai Japan, da will ich hingehen.
Kanon: Shopping.
Teruki: Auch wenn wir nach Japan zurückkehren, steht uns doch noch das Konzert in Korea bevor; wir verbringen also nur einen Tag in Japan. Auch haben wir schon ein Studio zum Üben gemietet, und ein Meeting angesetzt an dem einzigen Tag, an dem wir in Japan sind.

Gibt es Fans, die euch in Erinnerung geblieben sind seit ihr hier seid?

Teruki: Jemand wählte mich als Cosplay. Dass war sehr einprägsam.
Miku: Jemand war da, den ich schon an A-kon getroffen hatte, und ich war sehr glücklich, sie wiederzusehen.

(Kanon grübelt nach während wir ihn alle beobachten und lachen, als eine volle Minute vergeht, bevor Teruki und Miku intervenieren)

Teruki und Miku: Da war ein Fan, der auch schon nach Tokio gekommen ist, um uns zu sehen. Diese Person ging in Harajuku einkaufen und sprach sehr gutes Japanisch, und es war lustig, ihn auch hier zu sehen.
Kanon: Das war auch einprägsam für mich.

Es gab einige Leute, die euch als Cosplay wiedergegeben haben. Gibt es jemanden, den ihr schon immer mal cosplayen wolltet?

Miku: Ein Junge war heute als Bou unterwegs, das war sehr interessant...

(An Cafe sprechen kurz miteinander und fangen an, gegenseitig auf sich zu zeigen, und versetzen irgendwie jeden in einen Sailor Moon Cosplaywahn)

Miku: Ich will Sailor Moon cosplayen!

(Alle lachen, und die Mitglieder fangen eine Diskussion an, in der es daraum geht, wer von ihnen das perfekte Sailor Kriegerinnen Cosyplay abgeben würde)

Miku und Teruki zeigen auf Yuuki: Venus!!

Miku: Takuya wäre Merkur.

Kanon wäre Mars!

(Alle Mitglieder lachen über Kanon, da dieser das Thema scheinbar ziemlich ernst zu nehmen scheint)

Dann wäre Teruki wohl Jupiter...?

Teruki: Ah!!

(Alle Mitglieder lachen, da in Japan Sailor Jupiter als das hässlichste Mitglied der Sailor Kriegerinnen angesehen wird)

Ich denke, Teruki würde eine sehr gut aussehende Sailor Jupiter abgeben!

Teruki: Danke!

(Alle lachen und führen das Thema noch kurz weiter)

Könnte ich euch noch um einen Kommentar zum Abschluss beten?

(Miku spielt mit dem Wasser in seinem Mund und schweift sichtlich ab, was alle zum Lachen bringt. Dann denkt er einen Moment lang nach, nachdem die Frage wiederholt wurde)

Miku: Dies war unsere erste Tour in Übersee... Wir haben so etwas noch nie gemacht, also war es zum Teil hart, aber es war eine rare und gute Erfahrung. Wir möchten gerne weiterhin zusammen arbeiten und alles miteinander geniessen.


Nippon Project möchte sich bei An Cafe, sowie deren Crew und Management für die Teilnahme an diesem Interview bedanken.

Übersetzt aus dem Englischen von Rana.

© Dieses Interview wurde von Yuka für Nippon Project geführt.
Author: Rana
letzte Änderung: 2009-10-27