fav
Status: -
Zeitraum: -
Genre:
Bild © Nippon Project
Biografie
Kiyoharu Mori, wie Kiyoharu mit bürgerlichem Namen heisst, ist seit den 1980er Jahren eine feste Grösse in der japanischen Musikszene. Der Sänger und Gitarrist, dessen Markenzeichen viele Tattoos und eine markige, unverwechselbare Stimme sind, beeinflusste die Visual Kei Bewegung seit ihren Anfängen in den frühen 90' stark, und viele Musiker heute nennen Kiyoharu als Vorbild für ihre eigene Tätigkeit in der Musikszene.

Angefangen hat in den 80er Jahren alles mit den Indiebands SUS4 und GARNET, bei denen Kiyoharu als Sänger auf der Bühne stand. 1991, kurz nach dem Aus von GARNET, spannte er mit Bandkollege und Bassist Hiroki zusammen und gründete Kuroyume. Diese Band war der grosse Coup, der endgültige Durchbruch des Sängers und zeitgleich mit der Band stieg auch Kiyoharu's Stern zu den ganz grossen hinauf. Leider verliess Gitarrist Shin die aufstrebende Band 1995 wegen musikalischen Differenzen, und so machten Kiyoharu und Hiroki als Duo weiter.
1999 kam es dann endgültig zum... weiter lesen
Author: himawari letzte Änderung: 2010-01-20